logo

Kunstauktionshaus Leipzig

Unsere nächste Auktion (115) findet am 25. August 2018 statt.

Vorbesichtigung im Auktionshaus: 18. - 23. August
täglich von 10.00 - 18.00 Uhr
Sonntag u. Montag von 13.00 - 18.00 Uhr

Um zu unserem Angebot zu gelangen, folgen Sie dem Link 115. Auktion. Die Abgabe von Geboten ist möglich, wenn Sie sich (einmalig) registriert haben oder Sie nutzen das folgende Gebotsformular:

Gebots-Formular als PDF zum Ausdrucken

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung!


Nachbericht 114. Auktion

Mit großem Erfolg konnte in der Auktion am 12. Mai der erste Teil einer über Generationen zusammengetragenen Berliner Sammlung von Studentika veräußert werden. Nahezu alle Objekte wurden versteigert und mehrere Top-Zuschläge erzielt: So wechselte die Tasse einer frühen Guestphalia-Verbindung aus Porzellan, aufgerufen mit 30 €, für 950 € den Besitzer. Ein Spazierstock der Teutonia Karlsruhe wurde von einem Ausrufpreis von 80 € auf 1800 € gesteigert. Der zweite Teil dieser Sammlung wird in der kommenden Auktion im August zum Aufruf gelangen.
In der Sparte Porzellan konnten nahezu 75 % aller angebotenen Objekte erfolgreich verkauft werden. Große Nachfrage fanden die älteren Porzellane sowie die reich vergoldeten Geschirre aus der Service-Reihe "B-Form" der Meissener Porzellanmanufaktur. Ein Kernstück aus diesem Ensemble mit kobaltblauem Fond, aufgerufen mit 140 €, fand für 1300 € einen neuen Liebhaber.
Im Bereich der Gemälde erzielte eine stimmungsvolle Landschaft mit einem reißenden Wildbach des österreichischen Malers Albert Rieger, aufgerufen für 2500 €, ein Ergebnis von 3200 €. Eine Arbeit der Leipziger Malerin und Tübke-Schülerin Eva Maria Bergmann, sie selbst zusammen mit ihrer Mutter zeigend, wurde für 2800 € einem Telefonbieter zugeschlagen. Eine Ikone mit der Darstellung des Apostels Andreas wurde in einem Bietergefecht mit mehreren Telefonbietern von einem Ausrufpreis von 150 € auf 1700 € gesteigert.
Bei den Plastiken erzielte die bronzene Darstellung einer jungen Frau, geschaffen von dem Dresdener Bildhauer Richard Daniel Fabricius und mit 600 € aufgerufen, den Zuschlagspreis von 2200 €. Die Darstellung eines kritischen "Amateurs", der mit einer Lupe ein Gemälde betrachtet und von dem französischen Bildhauer Pierre-Louis Détrier geschaffen wurde, wechselte für 1700 € den Besitzer.


Ergebnisliste der 114. Auktion