logo

Kunstauktionshaus Leipzig

Um zu dem Angebot unseres Nachverkaufs zu gelangen, folgen Sie bitte dem Link "Nachverkauf 117 Auktion"!

Die Abgabe von Geboten ist möglich, wenn Sie sich (einmalig) registriert haben oder Sie nutzen das folgende Gebotsformular:

Gebots-Formular als PDF zum Ausdrucken

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung!


Nachbericht 117. Auktion

Sehr erfolgreich verlief die Frühjahresauktion im Kunstauktionshaus Leipzig.
Zu den Höhepunkten zählte die Versteigerung einer Bronzefigur des schweizerischen Bildhauers Johann Michael Bossard (1874-1950), die im Rahmen eines Bietergefechtes von 800 € auf einen Zuschlag von 12000 € gesteigert wurde.
Eine der umsatzstärksten Sparten war das Porzellan, hier erreichte ein Meissener Prunkservice mit kobaltblauem Fond und reicher Goldstaffage, aufgerufen für 1400 €, einen Zuschlag von 7000 €.
In der Glassparte erreichte eine kleine Jugendstil-Vase aus Nancy mit landschaftlichem Dekor (Aufruf 150 €) den Zuschlag von 1000 €. Eine große stimmungsvolle Jugendstil-Tischleuchte aus rotem Glas, entstanden in der Firma Muller Frères in Luneville in den 1920er Jahren (Aufruf 2900€), fand für 6500 € einen neuen Liebhaber.
Hohe Zuschläge erzielten auch ein vergoldeter Messkelch mit Patene der Firma J. Höpfner & Co. aus Breslau (Aufruf 300 €, Zuschlag 2700 €), eine kleine Landschaft mit Bergziegen des österreichischen Malers Friedrich Gauermann (1807-1862, Aufruf 1200 €, Zuschlag 3000 €) sowie die Pelzmütze eines sächsischen Husaren des Regiments „König Albert“ Nr. 18 um 1894 (Aufruf 800 €, Zuschlag 5000 €).
Herzlich willkommen sind derzeit bis einschließlich 22. März 2019 Einlieferungen für die kommende Auktion, die am 18. Mai stattfinden wird.

Ergebnisliste der 117. Auktion

Unsere nächste Auktion (118) findet am 18. Mai 2019 statt.

(Einlieferungsschluss ist am 22. März 2019)