Einladung zur Einlieferung für die Auktion am 1. Oktober

So liefern Sie bei uns ein:

1. Angaben zu Ihrem Kunstwerk

Senden Sie uns bitte eine E-Mail mit Fotos an info@kunstauktionshaus-leipzig.com, in der Sie Ihre Kunstwerke kurz beschreiben: soweit bekannt mit Künstlernamen, Titel, Entstehungsjahr, Maße (ohne Rahmen) oder rufen Sie uns unter 0341-590880 an. Selbstverständlich behandeln wir alle Ihre Angaben vertraulich und datenschutzkonform.

2. Kostenlose Bewertung

Wir schicken Ihnen innerhalb weniger Tage ein ausführliches, kostenloses Angebot zu, in dem Ihnen der Ausrufpreis vorgeschlagen wird. Dieses Angebot können Sie in Ruhe prüfen. Auf dieser Grundlage kommt es dann zum Versteigerungsauftrag. Der Versteigerungsauftrag bildet die rechtliche Grundlage Ihrer Einlieferung. Dieser Vertrag listet alle Bedingungen und Kosten auf, die für Dienstleistungen wie Versicherung (Schaden- und Verlusthaftung) und Provision entstehen.

3. Präsentation

Im Zuge der Katalogerstellung werden die Stücke professionell fotografiert, kunstwissenschaftlich aufgearbeitet und beschrieben und folgend in einem aufwendig gestaltetem Printkatalog mit Angabe von Katalognummer und Ausrufpreis präsentiert. Auch im Internet werden alle Objekte, oft durch mehrfache Aufnahmen, veröffentlicht. Zusätzlich zur Katalogbeschreibung wird jedes Objekt vor der Auktion im Rahmen der Vorbesichtigung ausgestellt, damit Kaufinteressenten sich vor Ort von Zustand und Beschaffenheit des Objektes überzeugen können.

4. Auktion

Am Tag der Versteigerung kommen alle Objekte zum Aufruf und es besteht die Möglichkeit im Saal, als Telefonbieter oder als Live-Bieter online an der Auktion teilzunehmen. Anhand eines Zeitplanes können Sie sich über die Abfolge der Objekte informieren. Somit sind alle Vorrausetzungen für eine bestmögliche Versteigerung Ihrer Objekte gewährleistet.

Für weitere Fragen stehen wir gern zur Verfügung.